Ransomware – Was ist das?

Was ist Ransomware?

Es gibt zwei Arten von Ransomware: Crypto-Ransomware, die Ihre Dateien verschlüsselt (und unlesbar macht) und Ransomware, die den Startbildschirm sperrt. In beiden Fällen verlangen die Autoren der Schadsoftware ein „Lösegeld“ von ihren Opfern, damit letztere wieder Zugriff auf ihre Dateien und Geräte haben.

Verbreitung von Ransomware

Ransomware bzw. Erpressungssoftware wird meistens per E-Mail verbreitet. Dazu sendet der Cyberkriminelle eine E-Mail mit einem Anhang. Der nichtsahnende Nutzer öffnet dieses Dokument (oder eine JavaScript-Datei), deren Inhalt allerdings keinen Sinn ergibt und Kauderwelsch enthält. Der Nutzer erhält dann die Nachricht, dass Makros aktiviert werden müssen, um den Inhalt korrekt anzuzeigen. Allerdings wurde die Datei absichtlich unleserlich präpariert. Denn erst durch das Aktivieren von Makros wird die Ransomware über einen Drive-by-Download unbemerkt auf den Computer heruntergeladen.

Angriffsziel

Die heruntergeladene Crypto-Ransomware verschlüsselt alle vorhandenen Dateien wie Bilder, Videos, Office-Dateien usw. Sie chiffriert sogar Daten auf Wechsellaufwerken, die zu dem Zeitpunkt angeschlossen sind. Nachdem alle Dateien verschlüsselt wurden, bittet die Ransomware um einen Geldbetrag im Austausch für die Entschlüsselung aller Dateien. Das „Lösegeld“, das häufig in Bitcoins bezahlt wird, kann bis zu mehrere Tausend Euro betragen. Bei Ransomware, die den Startbildschirm sperrt, sodass der Nutzer nicht mehr auf sein Gerät zugreifen kann, wird ebenfalls ein Lösegeld für das Entsperren gefordert.

Bekannte Fälle

CryptoLocker, FBI Ransomware und Locky sind drei bekannte Beispiele für Erpressungssoftware, die bereits Millionen von Rechnern infiziert hat.

Schutz vor Ransomware

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Daten regelmäßig zu sichern. Sollten Ihre Dateien dann von einer Ransomware verschlüsselt werden, können Sie Ihre Festplatte bedenkenlos formatieren. Sie haben Ihre Daten schließlich an einer externen Stelle gesichert. Um Ransomware rechtzeitig zu erkennen und zu blockieren, setzen Sie am besten Sicherheits-Software ein, wie z. B. Avira Free Antivirus.

Quelle: https://www.avira.com/de/security-term/t/ransomware/id/25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.